Navigation
Malteser Jugend Berlin

Spenden & Helfen

100,-
50,-
35,-
20,-
3,-

Verantwortung für andere übernehmen

Klasse Schüler – klasse Menschen! Wenn es auf dem Schulhof mal wieder Gedränge gibt und sich ein Kind verletzt, dann sind sie ganz schnell da: die ehrenamtlichen Malteser Schulsanitäter. Ausgebildet von den Maltesern und ausgestattet mit einem 1. Hilfe-Rucksack sind die Schulsanitäter immer im Einsatz für ihre Mitschüler. So lernen die Jugendlichen schon in frühester Jugend Verantwortung für andere zu übernehmen. Das stärkt ihr Selbstvertrauen und bildet ganz nebenbei auch den Charakter.

Mit 100 Euro sorgen Sie dafür, dass wir einen Schulsanitäter ausbilden können.

Einen Monat gesundes Essen

Wir machen Kinder stark. Wir bieten Kindern in unserem Familienzentrum Manna im reizarmen Bezirk Gropiusstadt nach der Schule eine kostenlose warme Mahlzeit an. Viele Kinder sind dort am Nachmittag sich selbst überlassen. Mit Hilfe unseres pädagogischen Betreuungsangebots sollen möglichst viele Kinder ihre Potentiale erkennen und erweitern können.

Mit 50 Euro sorgen Sie dafür, dass ein Kind einen ganzen Monat lang eine warme Mahlzeit erhält.

Leben retten. Da sein.

Im Notfall sind wir da. Nach einem Unfall, einem Herzinfarkt oder Schlaganfall entscheiden meist Minuten über Leben und Tod. Herzmassage, Atemspende, stabile Seitenlage, ein Druckverband, der einen Schwerstverletzten vor dem Verbluten schützt – das Richtige tun, so schnell wie möglich, rettet Leben!

35 Euro kostet eine Beatmungsmaske, die Notfallpatienten mit lebensrettendem Sauerstoff versorgt.

Sterben in Würde.

Gelebte Menschlichkeit. Der Malteser Hospiz- und Palliativberatungsdienst kümmert sich um ein Sterben in Würde. Die Malteser Hospizhelfer erleben teilweise schwere Schicksale in den betreuten Familien. Damit dies für die Hospizhelfer nicht selbst zum Problem wird, können sie ihre Erlebnisse in Supervisionsseminaren verarbeiten.

Mit 20 Euro sorgen Sie für die Teilnahme eines Hospizarbeiters an einem Supervisionsseminar.

Gesundheit für Mutter und Kind!

Leben retten. Fast 20 Prozent der Patienten in der Malteser Migranten Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung sind Schwangere. In einer Schwangerschaft kann jede Krankheit schnell zum Risiko werden. Für Mutter und Kind. Daher gibt es notwendige Vorsorgeuntersuchungen.

Sorgen Sie mit nur 3 Euro dafür, dass wir bei einer werdenden Mutter den notwendigen Zuckerbelastungstest durchführen können. Spenden Sie für die Malteser Migranten Medizin (MMM)!


Armut hat viele Gesichter

In der Suppenküche gibt es nicht nur Suppe

Armut hat viele Gesichter. Bei uns in der Suppenküche in Alt-Lietzow sind es täglich fast 100. Pünktlich zur Mittagszeit bewirtet die ehrenamtliche Leiterin, Brigitte Minke, mit ihrem Team Stadtarme und Obdachlose mit einem leckeren, selbst zubereiteten kostenfreien Mittagessen. Es ist nicht nur das Mittagessen, das die Menschen zu uns bringt. Vielmehr sind es die menschliche Wärme und der Austausch untereinander, die gebraucht werden: "Sie geben mir das Gefühl willkommen zu sein. Ich wurde hier noch nie von oben herab behandelt" bringt es einer unserer Gäste auf den Punkt. Die Suppenküche benötigt dringend Spenden. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende!

Aktiv werden

Weitere Informationen

Ich bin für Sie da!

Katrin Göhler
Leiterin Spenden und Nachlässe
Tel. (030) 348 003 78
Fax (030 ) 348 003 50
E-Mail senden

Newsletter

Melden Sie sich an und wir informieren Sie regelmäßig über unsere Hilfsprojekte!

zur Anmeldung